Prinzip der wasserdichten Steckdose: So installieren Sie die wasserdichte Steckdose

Eine wasserdichte Steckdose ist ein Stecker mit wasserdichter Leistung und kann eine sichere und zuverlässige Verbindung für Strom und Signale herstellen. Zum Beispiel: LED-Straßenlaternen, LED-Antriebsstrom, LED-Bildschirme, Leuchttürme, Kreuzfahrtschiffe, Industrieausrüstungen, Kommunikationsgeräte, Erkennungsgeräte, kommerzielle Plätze, Autobahnen, Villenaußenwände, Gärten, Parks usw. müssen wasserdicht sein Steckdosen. Wissen Sie also, was das Prinzip der wasserdichten Steckdose ist? Wissen Sie, wie man eine wasserdichte Steckdose installiert?

Kurze Einführung der wasserdichten Steckdose

Eine wasserdichte Steckdose ist nicht nur ein Stecker mit wasserdichter Leistung, sondern bietet auch eine sichere und zuverlässige Verbindung für Strom und Signale. Zum Beispiel: LED-Straßenlaternen, LED-Antriebsstrom, LED-Bildschirme, Leuchttürme, Kreuzfahrtschiffe, Industrieausrüstungen, Kommunikationsgeräte, Erkennungsgeräte, kommerzielle Plätze, Autobahnen, Villenaußenwände, Gärten, Parks usw. müssen wasserdicht sein Steckdosen.

Es gibt viele Marken und Arten von wasserdichten Steckdosen auf dem Markt, einschließlich traditioneller wasserdichter Steckdosen für das Privatleben, wie dreieckige Stecker usw., die als Steckdosen bezeichnet werden können, aber im Allgemeinen nicht wasserdicht sind. Wie man also die wasserdichte Steckdose bestimmt, die wasserdichte Messung ist IP, der derzeit höchste wasserdichte Wert ist IP68, es gibt derzeit viele inländische Hersteller von wasserdichten Steckern, aber es gibt nur wenige echte Industrie- und Haushaltssteckdosen, und allgemeine elektrische Haushaltsstecker können nicht sein sehr unpraktisch verwendet.

Wasserdichte Haushaltssteckdose für den Außenbereich, 220 V 10 A, drei Stecker, zwei Stecker, kann in nicht geschütztem Zustand verwendet werden, um das Haus zu erfüllen. (Die Schutzstufe IP66 kann die Bedürfnisse von Familien erfüllen. IP66 wird ohne Eindringen von Wasser in alle Richtungen heftig gesprüht und 1 Stunde lang ohne Eindringen von Wasser in 1 Meter Wasser eingeweicht.) Es ist zu beachten, dass Außensteckdosen im Allgemeinen PC-Materialien sind, also Anti -alterung sollte berücksichtigt werden.

Prinzip der wasserdichten Steckdose

Die wasserdichte Steckdose ist eine wasserdichte Box mit einer Abdeckung an der Außenseite der allgemeinen Wandsteckdose. Die Box berührt die Wand mit einem Gummikissen, sodass sie wasserdicht sein kann. Einige wasserdichte Steckdosen bestehen aus einer regenfesten Kunststoffjacke, wobei der innere Stummel Next einen speziellen Spieß trägt. Es gibt dreiphasige Vierdraht-, dreiphasige Fünfdraht-Stützspieße und Spieße.

Installation der wasserdichten Steckdose

Entfernen Sie zuerst die Steckdose, setzen Sie dann die wasserdichte Abdeckung hinter die Steckdose und verbinden Sie das Kabel entsprechend der Polarität mit der Steckdosenschnittstelle (Branddraht an L-Schnittstelle, Nullkabel an N-Schnittstelle und Erdungskabel an E-Schnittstelle). Ziehen Sie die Befestigungsschrauben an. Am besten bringen Sie die Befestigungsschrauben der Steckdose an der Wand an.

Installation der wasserdichten Steckdose im Badezimmer

Das Badezimmer ist der feuchteste Ort im Haus, und die Steckdose ist anfälliger für Spritzwasser. Daher müssen Sie besonders auf die Auswahl und Installation der Steckdose im Badezimmer achten:

1. Wenn Sie die Steckdose des Badezimmers installieren, sollte diese so hoch wie möglich vom Auslauf oder Wasserauslass entfernt installiert werden.

2. Die Steckdose des Badezimmers muss durch eine Schutzhülle geschützt sein. Wählen Sie einen Schalter mit einer Plastikschutzfolie.

3. Überprüfen Sie beim Kauf der Steckdose, ob die Steckdose ausreichend fest sitzt, die Einsteckkraft ausreicht und die Steckdose robust sein muss. Die derzeitige Sockelclipstruktur verwendet meistens das starke Extrusionsverfahren, so dass die Beißkraft zwischen dem Stopfen und dem Clip stark erhöht wird und das Phänomen der Wärmeerzeugung während des Langzeitgebrauchs vermieden wird. Gleichzeitig lässt die starke Extrusion den Stecker nicht leicht fallen, was effektiv ist. Reduziert den durch menschliche Faktoren verursachten Stromausfall.

4. Stellen Sie bei der Verwendung sicher, dass Ihre Hände trocken sind, und verwenden Sie keine Schalter und Steckdosen mit Wasser.

5. Kontrollieren Sie streng die Qualität der Schaltersteckdosen. Die selbst gekauften Produkte sind nicht qualifiziert. Selbst wenn Menschen sicher mit Strom umgehen, besteht die Gefahr einer Undichtigkeit.

Installation einer wasserdichten Außensteckdose

Um die Beleuchtung im Haushalt zu vereinfachen, installieren viele Menschen auch Steckdosen im Freien, z. B. Balkone, Pavillons im Innenhof usw. Aufgrund von Regen und anderen Gründen im Freien. Daher sollte bei der Auswahl der Steckdosen mehr Aufmerksamkeit auf Folgendes gerichtet werden:

1. Die Steckdose sollte an einem versteckten Ort installiert werden, an dem der Regen nicht eindringen kann.

2. Wählen Sie eine wasserdichte Markenbuchse mit besserer Qualität. Die Qualität der wasserdichten Steckdose ist nicht gut. Die Sicherheitsrisiken sind bei nassem Wetter im Freien größer.

3. Unterbrechen Sie an Regentagen den Strom im Freien so weit wie möglich, um andere Unfälle zu vermeiden, und versuchen Sie, sich nicht so weit wie möglich in der Nähe von Orten mit Strom zu befinden.

4. Außensteckdosen sind wasserdicht, staubdicht und Anti-Aging-Steckdosen. Daher müssen professionelle wasserdichte Steckdosen verwendet werden.

5. Die Anforderungen an die Schutzstufe von Außensteckern und -steckdosen sind relativ hoch. Es wird empfohlen, IP55 oder höher zu wählen.


Beitragszeit: 28.04.2020